Praxis für Massage und Körperarbeit Leipzig - Stefan Peters

Teilnahmebedingungen

1. Kursanmeldung

Sie können sich per Brief, Fax, E-Mail oder telefonisch anmelden. Die Anmeldungen sind verbindlich. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Teilnahmebestätigung. Mit Zugang der Teilnahmebestätigung kommt der Vertrag zustande und die Teilnehmergebühr wird fällig. Diese ist bis spätestens sechs Wochen vor Seminarbeginn unter Angabe der Rechnungsnummer sowie des Teilnehmernamens auf unser Konto zu zahlen. Eine Anzahlung in Höhe von 180,00 Euro wird sofort fällig. Maßgeblich ist der Zahlungseingang.

Bei schriftlichem Rücktritt, der uns spätestens sechs Wochen vor dem Veranstaltungstermin erreicht, entfällt der Preis. Für den entstandenen Aufwand, wird eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 50,00 € in Rechnung gestellt. Dem Teilnehmer wird die Möglichkeit eingeräumt einen geringeren Schaden nachzuweisen. Wird bis zum 21. Tag vor dem Veranstaltungstermin schriftlich der Rücktritt erklärt, reduziert sich der Preis auf 50 %, bei noch späterer Absage wird der volle Preis erhoben. Sie können Ihre Teilnahmeberechtigung jederzeit auf einen schriftlich von Ihnen zu benennenden Ersatzteilnehmer übertragen.

2. Mindestteilnehmerzahl

Bei Absage der Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage oder infolge höherer Gewalt (auch bei Erkrankung des Referenten) wird die Teilnehmergebühr erstattet. Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Kunden durch die Absage entstehen, kommen wir (außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht auf. Geringfügige Änderungen im Veranstaltungsprogramm behalten wir uns vor. Die Absage der Veranstaltung ist dem Kunden spätestens zwei Wochen vor dem bekannt gegebenen Veranstaltungstermin mitzuteilen.


3. Terminänderungen

Wir sind berechtigt, Termine für einzelne Veranstaltungen zu verlegen, wenn wir durch höhere Gewalt oder eine Erkrankung des Dozenten daran gehindert sind, die Veranstaltung durchzuführen.
Sollte Ihnen die Teilnahme zum geänderten Termin nicht möglich sein, so können Sie vom Vertrag zurücktreten und Erstattung der Teilnehmergebühr verlangen. Darüber hinaus gehende Schäden werden, außer im Falle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit, nicht erstattet.

4. Leistungsumfang

Der Inhalt der Veranstaltung, sowie Ort und Zeit entnehmen Sie bitte unseren Seminarankündigungen. Uns wird das Recht eingeräumt, den Dozenten im Falle einer Verhinderung durch einen anderen Dozenten zu ersetzen, der die gleiche fachliche Kompetenz und Qualifikation besitzt. 
Soweit Unterrichtsmaterial heraus gegeben wird, ist dies urheberrechtlich geschützt. Aufzeichnungen mittels Ton-, Foto- und Videomaterial sind nicht gestattet.

 

5. Haftung

Zu unseren Pflichten zählt nicht die Aufsicht über mitgebrachte Gegenstände und Bekleidung von Teilnehmern. Dementsprechend haften wir nicht für nicht von uns herbeigeführte Beschädigung oder Verlust.

Wir übernehmen ferner keine Verpflichtung, dass Teilnehmer unsere Anleitungen bei gegenseitigen Übungen, Anwendungsdemonstrationen oder Behandlungen korrekt umsetzen. Die Teilnahme hieran erfolgt insoweit auf eigene Gefahr. Für Schäden, die Teilnehmer anderen Teilnehmern durch fehlerhafte Umsetzung einer ordnungsgemäßen Anleitung zufügen, haften wir daher nicht.

Im übrigen ist unsere Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit durch uns oder unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beschränkt. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, ebenfalls nicht für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (= Pflichten, deren Einhaltung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie daher vertrauen dürfen). Werden vertragswesentliche Pflichten mit einfacher Fahrlässigkeit verletzt, besteht eine Haftung jedoch nur in Höhe des bei Vertragsschluss vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens. Eine Änderung oder Umkehr der gesetzlichen Beweislast zu Ihren Ungunsten ist mit dieser Haftungsregelung nicht verbunden.


6. Widerrufsrecht für Verbraucher

Als Verbraucher hat der Vertragspartner das Recht, seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Teilnahmebestätigung gemäß Ziffer 1. ohne Angaben von Gründen schriftlich zu widerrufen.
Als Verbraucher im Sinne dieser Teilnahmebedingungen gelten natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten werden kann, ohne dass diese im Zusammenhang mit einer gewerblichen oder sonstigen selbständigen beruflichen Tätigkeit stehen.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes. Der Widerruf ist zu richten an:

Praxis für Massage & Körperarbeit
Stefan Peters

Fregestraße 27
0341-1259667
04105 Leipzig,
E-Mail: post (at) stefanpeters (dot) net

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (Z. B. Zinsen) herauszugeben.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt mit dem Zugang der Widerrufserklärung bei uns.

Ende der Widerrufsbelehrung.