STEFAN PETERS
Der Blog

#12 - Buchbesprechung – Atlas des menschlichen Fasziensystems

Carla Stecco und das Fasziensystem

Atlas des menschlichen Fasziensystems1. Auflage erschienen 2016 (Urban & Fischer in Elsevier)

366 Seiten mit über 300 Abbildungen

ISBN: 9783437559051


Die erste Gesamtdarstellung des menschlichen Fasziensystems.

Carla Stecco (Orthopädische Chirurgin und Professorin für Anatomie) führt in diesem Werk die Forschung eines interdisziplinären und internationalen Teams zusammen.

Was hebt dieses Buch von den vielen anderen „Faszienbüchern“ ab?

Über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren wurden mehr als 300 einzigartige Fotos von optimal durchgeführten Dissektionen an nicht einbalsamierten Körpern erstellt. 
Carla Stecco hat diese Dissektionen selbst durchgeführt um die natürlichen, lebenden Faszien, ihre Verbindungswege, das durch sie ermöglichte Gleiten und ihre Ebenen möglichst hautnah zu erleben. Dies ist an bereits einbalsamierten Körpern kaum zu beobachten.

Welche Inhalte darf der Leser erwarten?

Beginnend mit einer ausführlichen Einleitung zum Thema Bindegewebe schafft Frau Stecco die Grundlagen. Von der Zusammensetzung, der Extrazellulärmatrix, Bindegewebszellen sowie der Klassifikation. Für den erfahrenen Therapeuten eine gute Zusammenfassung und für angehende Interessierte eine solide Basis an Hintergrundwissen.

Danach folgen die verschiedenen Kapitel. 


- Subkutangewebe und oberflächliche Faszien

- Tiefe Faszien

- Faszien von Kopf und Hals

- Faszien von Thorax und Abdomen

- Faszien des Rückens

- Faszien der oberen und unteren Extremität

Die detaillierten Bilder ermöglichen einen wirklich tiefen Einblick in das Fasziensystem. 
Hinzu kommen noch die ausführlichen Beschreibungen und Erklärungen.


Mehr über Faszien in unserer Ausbildung
2019 - Fasziale Osteopathie mit Hans-Jörg Bauer


 


Anzeige:

Physiofachbuch Integrative Manuelle Therapie

Atlas des menschlichen Fasziensystems - Mehr Informationen

Zurück